Sie befinden sich hier: Home Referenzen Projekte 2014

Referenzen 2014

Dialog mit der Zeit - Frankfurt, 2014

 

Die Ausstellung "Dialog mit der Zeit" wird von September 2014 bis Februar 2015 im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main und anschließend in Berlin gezeigt. Auf spielerische und interaktive Weise werden die Besucher dazu angeregt, darüber nachzudenken, wie sie leben und altern wollen. Eine Ausstellung zum Mitmachen, Nachdenken und für den Dialog, denn Senior-Guides führen durch die Ausstellung und stehen zum Gespräch bereit.

Die einzelnen Ausstellungsbereiche behandeln Themen wie physische und auch psychische Einschränkungen im Alter, die Besucher interaktiv nachvollziehen können, aber auch die positiven Möglichkeiten, die mit dem Alter verbunden sind. Zudem gibt die Ausstellung viel Raum für den Dialog über das individuelle Altern und die Zukunft des Alters, auch im Hinblick auf den demographischen Wandel.

Endkunde:
Dialog im Dunkeln – Verein zur Förderung der sozialen Kreativität –Frankfurt e.V
www.dialog-im-dunkeln-verein.de

Haus der Berge Erweiterung - Berchtesgaden, 2014

 

In der Dauerausstellung "Vertikale Wildnis" des Haus der Berge wurden zahlreiche Neuerungen eingebaut. Basis der Umbauten war eine Umfrage unter den bisher mehr als 370.000 Besuchern seit der Eröffnung im Mai 2013. Vor allem der Bereich "Geologie" wurde verbessert.

Die inSynergie installierte zwei neue Baumprojektionen und ein weiteres Management Terminal im Foyer. Zudem können Besucher nun am Miniatur-Modell "Wimbachklamm" über einen Touchscreen Wanderwege auswählen, die mit LEDs angezeigt werden.

 

Endkunde:
Haus der Berge
www.haus-der-berge.bayern.de

pictures © TAMSCHICK MEDIA+SPACE

Energeticon - Alsdorf, 2014

 
 

In anschaulicher Art und Weise erklärt das ENERGETICON seinen Besuchern die erforderliche Energiewende vom atomar / fossilen ins regenerative Zeitalter im globalen Zusammenhang.

Der etwa 700 Meter lange Ausstellungsparcours des ENERGETICON zeichnet diese Entwicklungslinie leicht verständlich und anschaulich in etwa 30 Stationen nach. Der thematische Bogen spannt sich von der Energieschatzkammer, in der die Schätze solarer Energiequellen präsentiert werden, über den Abbau historischer Sonnenenergie in Form von Steinkohle bis hin zur Erklärung und Ausstellung moderner Energiewandlungstechniken, die aktuelle Sonnenenergie in Nutzenergie für den Menschen umwandeln. Das ENERGETICON ist Ausstellungsort, Diskussionsforum und Bildungsstätte in einem.

> mehr

Endkunde:
Energeticon
www.energeticon.de

Globetrotter Erlebnisfiliale - Stuttgart, 2014

 
 

Mitten im zentralen und gut erreichbaren Gerberviertel erwarten die Kunden etwa 35 000 Produkte rund um Outdoor, Alpin, Reise und Wassersport. Das Ganze auf rund 4500 Quadratmetern Verkaufsfläche und verteilt über vier Etagen.

Zahlreiche Attraktionen machen den Einkauf zum Erlebnis, etwa eine Boulderwand, eine Sturmkammer für Zelte sowie eine Glaskuppel, die betreten werden kann – mit Blick auf die im Untergeschoss platzierte 140 Quadratmeter große Outdoorarena, den Platz für Events und Aktionen.

Endkunde:
Globetrotter
www.globetrotter.de

PS.Speicher - Einbeck, 2014

Technik zum Erkunden und Experimentieren – der PS.SPEICHER ist ein Erlebnis- und Ausstellungspark für die ganze Familie.
Das Museum präsentiert einzigartige, historische Fahrräder, Motorräder und Automobile. Auf 6500 Quadratmetern können die Besucher acht Themenwelten und 130 Jahre Fahrzeuggeschichte entdecken. Die Ausstellung ist chronologisch nach Dekaden aufgebaut und lädt durch interaktive Elemente und Medienstationen zum aktiven Entdecken ein.

> mehr

 

Endkunde:
PS.Speicher Einbeck
ps-speicher.de

Orte der Macht - Aachen, 2014

 
 

Auf den Grundmauern der Königshalle Karls des Großen erhebt sich das Aachener Rathaus. Im Krönungssaal des Rathauses findet die flächenmäßig größte Sonderausstellung statt. Sie lädt den Besucher ein, das höfische Leben der Karolingerzeit zu erkunden und zu erleben, zeigt den von Pfalz zu Pfalz reisenden König und Heerführer, skizziert anhand von archäologischen und kunsthistorischen Zeugnissen die materiellen Grundlagen seiner Herrschaft und gibt einen Eindruck von den äußeren Vorbildern, die ihn dazu motivierten, in Aachen einen „Ort der Macht” zu errichten.

> mehr

Endkunde:
Stadt Aachen
www.karldergrosse2014.de/ausstellungen/orte-der-macht/

Centre Charlemagne - Aachen, 2014

 
 

Das „Centre Charlemagne“ steht am Katschhof, dem früheren Innenhof der Pfalz zwischen Dom und Rathaus. Eine museale Ausstellung zeichnet die Geschichte Karls und die Entwicklung seiner Stadt nach. Das Centre ist zugleich der Ausgangspunkt zur Erkundung der übrigen Stationen der „Route Charlemagne“.

Die Ausstellung verknüpft historische und künstlerische Exponate mit multimedialen Inszenierungen. Wer sich experimentell mit einem Thema auseinandersetzen möchte, hat in Geschichtslaboren die Möglichkeit. Wechselausstellungen erweitern und vervollständigen das Themenspektrum.

> mehr

Endkunde:
Centre Charlemagne
www.centre-charlemagne.eu

smac - Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, 2014

Chiapas Panorama
 

Der berühmte halbrunde Kaufhaus-Bau Schocken in der Brückenstraße in Chemnitz  ist das Staatliche Museum der Archäologie in Chemnitz.

Am 16. Mai 2014 wurde das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz offiziell eröffnet. Sachsen erhält mit dem Museum eine dauerhafte Präsentation seiner archäologischen Landesschätze. Über 6000 Exponate beleuchten auf drei Etagen die Menschheitsgeschichte von der Altsteinzeit bis ins frühe Industriezeitalter.

Mit modernster, multimedialer Technik soll Wissen vermittelt und ein breites Publikum begeistert werden.

> mehr

Endkunde:
Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
smac.sachsen.de

Evolution - Loßburg, 2014

 
 

Die Ausstellung "Evolution" erzählt die Geschichte des deutschen Maschinenbauunternehmens ARBURG in Loßburg. Für Fachbesucher wird auf 770 Quadratmetern die Geschichte des Unternehmens seit 1923 interaktiv aufbereitet. Gezeigt werden Spritzgießmaschinen und weitere innovative Erfindungen im Bereich der Kunststofffertigung sowie Produktbeispiele. Ergänzt wird das Angebot durch Beiträge zur Zeitgeschichte und vielfältige multimediale Inhalte. Hierfür installierte inSynergie modernste Medientechnik.

Endkunde:
ARBURG
www.arburg.com

Photos: ARBURG

Phantasialand: Wildwasserbahn Chiapas - Brühl, 2014

Chiapas Panorama
Chiapas Panorama
 
 

Mit reißenden Flüssen, tosenden Wasserfällen, tiefen Schluchten und weit verzweigten Höhlensystemen macht die Wildwasserbahn Chiapas das Lebensgefühl Südamerikas spürbar. Die  6-minütige Fahrt bietet Marktszenen, große Feste und zahllose Überraschungen.
Die Fahrt durch Chiapas verläuft in fünf Fahrebenen. Außerdem besitzt die Wasserbahn mit einer 53°-Neigung die steilste Abfahrt einer Wildwasserbahn. Chiapas weist drei Abfahrten auf, davon eine mit Rückwärtsschuss. Die eigens komponierte Musik liefert den passenden Soundtrack für die Expedition.

Die inSynergie Mediensteuerung sorgt dabei für perfektes Timing von Spezialeffekten.

 

Endkunde:
Phantasialand
www.phantasialand.de